Funktionsmodell Kupplung

Eine Membranfederkupplung wurde auf einem stabilen Stahlrohrständer drehbar gelagert. Im eingekuppelten Zustand ist Kraftfluß zwischen Schwungscheibe und Kupplungsscheibe vorhanden. Beim Drücken des Hebels sieht man, wie das Ausrücklager den Außenrand der Membranfeder um die Kippringe kippt und die Kupplungsscheibe freigibt. Der Kraftfluß ist unterbrochen.

Bestellnummer 1211