Lamellenkupplung

Diese Kupplungsbauart wird meist bei Zweirädern verwendet. Sie besteht aus mehreren hintereinander im Wechsel angeordneten Kupplungsreiblamellen mit Außenverzahnung und Stahllamellen mit Innenverzahnung. Die nötige Anpresskraft wird durch Schrauben- oder Tellerfedern erzeugt. Unser Modell ist in einer Vespa eingebaut.

Funktionen:

  • Drehen der Kupplung in eingekuppeltem Zustand: Kraftfluss
  • Drücken der Kupplung, Kupplung ist jetzt gelöst
  • Drehen der Kupplung in gelöstem Zustand: Kraftfluss unterbrochen

Bestellnummer 1324