Variables Verdichtungsverhältnis (SVC-Motor)

Durch Schwenken des Zylinderblockes samt Aufbauten um eine Schwenkachse kann das Verdichtungsverhältnis stufenlos von 8:1 (Volllast bei vollem Ladedruck) bis 14:1 (Teillast mit geringem Ladedruck) verändert werden. Maximierung des Verdichtungsverhältnisses vom Leerlauf bis Volllast bei Minimierung des Kraftstoffverbrauchs und Schadstoffausstoßes.

Bestellnummer 457