Zweimassenschwungrad mit Planetenrädern

  • verdrehen der Sekundärschwungmasse gegenüber dem Primärschwungrad
  • zusammenpressen der Federn in ihren Gleitschuhen zur Aufnahme von Schwingungen durch zündbedingte Dreh-Ungleichförmigkeiten des Motors
  • Beschleunigen der Planetenräder, die durch ihre Reibung die Schwingungen der Federn abdämpfen

Bestellnummer 1293